Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiWohnungskauf
Baupraxis Eigentumswohnung

Sie möchten eine Eigentumswohnung kaufen? Aber wie und wo finden Sie ein geeignetes Objekt? Suchen Sie eine Eigentumswohnung im Neubau oder lieber im Bestand? Was darf sie kosten? Wer baut die Wohnanlage? Wer saniert sie? Ist die Bausubstanz in Ordnung? Werden Ihre Wünsche umgesetzt? Was steht genau im Vertrag? Welche Nebenkosten kommen auf Dauer auf Sie zu? Und wie müssen Sie vorgehen, wenn Sie an der Anlage oder an Ihrem Sondereigentum Mängel entdecken? Bei allen Fragen rund um die Eigentumswohnung unterstützt Sie Ihr VPB-Berater!

Angebote für Eigentümergemeinschaften:  mehr

Tipp zum Thema Eigentumswohnung:

WEGs kommen jetzt leichter an KfW-Mittel
Die KfW hat die (Stichtag 1. August 2015) die Beantragung von Zuschüssen für Wohnungseigentümergemeinschaften erleichtert. Für die Programme Energieeffizient Sanieren (430) und Altersgerecht Umbauen (455) muss nun nur noch eine sogenannte De-minimis-Erklärung vorgelegt werden. Der bevollmächtigten Immobilienverwalter darf sie für alle Vermieter der WEG abgeben werden. Bislang musste je eine schriftlichen De-minimis-Erklärung jedes einzelnen vermietenden Wohnungseigentümers eingereicht werden. Das entfällt nun. Die Bundesregierung erhofft sich davon die bessere Akzeptanz der KfW-Förderprogramme und in der Folge mehr energetische Sanierungen. Übrigens: Bei der energetischen Sanierung, der Beantragung von KfW-Mitteln sowie der baubegleitenden Qualitätskontrolle während der Sanierungsphase können sich Vermieter, Verwalter und Wohneigentümergemeinschaften vom VPB beraten lassen.
Einstiegspaket WEG:  mehr
Einstiegspaket Wohneigentum:  mehr
Fördermittel für WEGs  mehr
Verwaltercheckliste   zur PDF-Datei
Experteninterview Hauskauf weiter lesen
Experteninterview Moderne Fenster weiter lesen
Expertenwissen: Zwangsversteigerungen weiter lesen
FAQ: Tipps für den Wohnungskauf weiter lesen
FAQ: Verkauf einer Immobilie vorbereiten weiter lesen

Ihr Praxistipp:

Instandhaltungsrücklage
Die Eigentümergemeinschaft bildet eine Instandhaltungsrücklage. Jeder Eigentümer muss monatlich einen bestimmten Betrag in diese Rücklage einzahlen. Erkundigen Sie sich vor dem Kauf genau, wie hoch diese Umlage ist – und klären sie, ob Sie sich diese zusätzlich zu Zins, Tilgung und Nebenkosten für die eigene Wohnung leisten können und wollen. Hohe Umlagen sichern einer Hausgemeinschaft beruhigende Rücklagen. Darauf kann sie, beispielsweise für die unerwartete Reparatur eines schadhaften Flachdachs, schnell zugreifen. Der Nachteil: Neue Eigentümer müssen die hohe Umlage von Beginn an mitbezahlen – neben den ohnehin meist drückenden Finanzierungs- und Nebenkosten. Vorteil: Wer sich in eine gut situierte Anlage mit hohen Rücklagen einkauft, der profitiert davon und muss unter Umständen nicht so schnell mit Sonderumlagen rechnen. Geringe Rücklagen dagegen sind nur ein dünnes Polster. Im Falle eines Falles müssen Sie dann mit Sonderumlagen rechnen. Die Instandhaltungsrücklage dient der Erhaltung des Gemeinschaftseigentums. Für Ihre eigene Wohnung sollten Sie regelmäßig zusätzlich Geld zurücklegen. Der VPB empfiehlt als Faustregel einen Euro pro Quadratmeter Wohnfläche im Monat.
bauen-aber-sicher

VPB Verband privater Bauherren e.V.
Chausseestr. 8, 10115 Berlin
Telefon 0 30 / 27 89 01-0
Telefax 0 30 / 27 89 01-11
info@vpb.de

facebook Twitter GooglePlus Pinterest  YouTube RSS Feed

Ratgeber zum Thema Eigentumswohnung

Bauabnahme

Baugruppen

Bauträger pleite

Wohnen im Baudenkmal

Die Eigentumswohnung

Gesund wohnen

Gutachter hilft bei Mängeln

Handwerkerrechnungen

Immobilienkauf beim Notar

Lüften

Nebenkosten

Verwaltercheckliste

Vom Mieter zum Eigentümer

Zahlungsplan

Zwangsversteigerung

Praxiswissen zum Thema Eigentumswohnung

Kein Kauf unter Zeitdruck

Eigentumswohnung prüfen

Vom Mieter zum Eigentümer

Seniorenwohnung

Verwalter

Baukontrolle bei ETW

Homestaging

Nebenkosten

Unabhängige Sachverständige wählen

Gefährliches Schwarzgeld

Verkehrssicherungspflichten

Wertgutachten

Wohnfläche genau berechnen

WEG macht Sanierung leichter

Denkmalschutz

Ferienimmobilien

Innenraumluft

Rauchmelder

Bauherren-Leitfäden zum Nachlesen

Leitfaden Eigentumswohnung
Leitfaden Gesund bauen
Leitfaden Barrierearm Bauen
Leitfaden Mietrecht

Bilder zum Thema Wohnungskauf:

ThermografieFotovoltaikBlower Door

Expertenrat zum Thema Eigentumswohnung:

Verkauf
Betongold ist beliebt! Immobilien in manchen Regionen sind in den vergangenen Jahren deutlich teurer geworden. Warum nicht davon profitieren und vielleicht eine vermietete Wohnung verkaufen? Falls Sie über den Verkauf einer Immobilie nachdenken, sollten Sie das gut vorbereiten. Auch in guten Zeiten verkaufen sich Immobilien nicht von selbst. Vor allem eins können Sie falsch machen: zu viel verlangen. Das ist nicht besonders weitsichtig! Viele Verkäufer, vor allem Erbengemeinschaften, neigen zu überhöhten Preisvorstellungen. Überzogene Vorstellungen schaden aber: Wer den Wert seiner Immobilie zu hoch ansetzt, der bleibt in der Regel nämlich zunächst darauf sitzen. Und ist die Wohnung länger auf dem Markt, spricht sich das in der Region unter potenziellen Käufern bald herum. Viele Interessenten mutmaßen dann, mit dem Objekt sei etwas nicht in Ordnung. Die Konsequenz: Der Verkäufer muss den Preis zum Schluss drastisch senken, oft sogar weit unter den eigentlichen Wert, nur um wieder Interessenten anzulocken. Deshalb, bleiben Sie realistisch! Kein Käufer ist bereit einen Sentimentalitätsbonus zu bezahlen. Lesen Sie mehr dazu in den VPB-Fragen und Antworten zum Immobilienverkauf.
Immer informiert: Bestellen Sie unseren Newsletter hier
Am Bedarf vorbei gebaut
Sanierung   Bauherrenberater    Bauberater   Thermografie
Schadstoffe VPB Neubau Baugutachten      Barrierefrei
   Energieberatung Seniorenwohnung Bauschäden    Baugrund
Bauabnahme Eigentumswohnung Schimmel  bauseits     Grundstück
  Baubetreuer Neubau Vertragsprüfung Altbau Baugutachter Verbraucherschutz
    Baupraxis Neubau                  Bausachverständiger       neu
Home   Datenschutz   Impressum  
<!-- Diese Verlinkungen dienen Suchrobotern zur Indizierung der Website, weil f&uuml;r sichtbare Links ein Klickz&auml;hler eingerichtet wurde //--> <strong style="font-size:9px; color:white"> <a class="news" href="presse142_221106.html">Schimmel im Haus</a>, <a class="news" href="http://www.institut-privater-bauherren.de/umfragen.html">Bauherren Umfragen</a>, <a class="news" href="presse2013.html">Pressemitteilungen f&uuml;r Bauherren</a>, <a class="news" href="presse207_280109.html">Handwerkerl&ouml;hne</a>, <a class="news" href="presse195_300708.html">Hausschwamm</a>, <a class="news" href="presse180_200208.html">Energieausweis</a>, <a class="news" href="presse198_100908.html">Baugrundgutachten</a>, <a class="news" href="presse177_140108.html">Fachwerksanierung</a>, <a class="news" href="broschuere-sanierungstipps.html">Sanierungstipps f&uuml;r H&auml;user aus dem 19. Jahrhundert</a>, <a class="news" href="broschuere-gesund-bauen.html">Gesund bauen</a>, <a class="news" href="leitfaden-nachkriegshaeuser.html">Sanierung von Nachkriegsh&auml;usern</a>, <a class="news" href="leitfaden-barrierearm.html">Barrierefrei Bauen</a>, <a class="news" href="abc-gemeinheiten.html">ABC der Gemeinheiten</a></strong>